Herbstliche Kürbiscremesuppe

Die Temperaturen draußen sinken, es regnet immer öfter und ganz langsam beginnt die (für mich persönlich) kuscheligste Zeit im Jahr! Der Herbst ist aus verschiedenen Gründen meine Lieblingsjahreszeit: Einer davon ist definitiv die Kürbis- und Mandarinensaison, die jedes Jahr aufs Neue im Oktober wieder losgeht! Da dürfen Rezepte für eine Kürbiscremesuppe nicht fehlen.

Ein Herbst Klassiker: Die Kürbiscremesuppe. Man kann sie nach Belieben abwandeln und aufpeppen. Dazu wärmt sie von innen und sättig lange. Perfekt! Mit meinem Rezept ist eure Kürbiscremesuppe einfach und schnell zubereitet. Übrigens: Am besten nehmt ihr einen Hokkaido Kürbis für eure Suppe, da bei dieser Sorte die Schale essbar und sehr leicht zu pürieren ist.

Kürbis ist die Entschuldigung der Natur dafür, dass der Sommer endgültig vorbei ist.

Zutaten für eine Kürbiscremesuppe mit Karotten und Kokos:

  • 700-900g Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 250g Karotten
  • 1 walnussgroße Portion Ingwer
  • 2 EL Butter
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (500g)
  • Soyasoße
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Chilli (nach Belieben)

Zubereitung:

Den Kürbis gut waschen. Danach in kleine Stücke teilen. (Das Innere davor mit Hilfe eines Löffels aushöhlen.) Die Zwiebel, die Karotten und den Ingwer schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Wenn alles zerkleinert wurde, in einem großen Topf mit etwas Butter andünsten. Mit einem Liter Gemüsebrühe aufgießen und darin ca. 20min köcheln lassen, bis alles weich genug ist, um die Zutaten anschließend mit einem Pürierstab zu pürieren. Nun die Kokosmilch und die geriebene Muskatnuss unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chilli nach Bedarf abschmecken. Der Spritzer Zitronensaft ist optional, bringt dem ganzen jedoch etwas Frische, was ich persönlich gerne mag.

Optional kannst du hier noch Garnelen zubereiten. Vor allem im asiatischen Raum ist es sehr beliebt, die Garnelen direkt der Suppe beizufügen. Ich habe mich jedoch für ein paar Garnelenspieße entschieden, die wunderbar dazu gepasst haben. 🙂

Herbstanfang

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in den Herbst! Lasst mich doch gerne eure Lieblingsrezepte für Suppen und Eintöpfe wissen.

 

 

About Author

Laura

Hallo, ich bin Laura, schön, dass du hier bist. :) Mit diesem Blog möchte ich dich inspirieren, industriellen Zucker weitgehend aus deinem Essen zu verbannen. Alles ganz unter dem Motto "Natürlich süß naschen!". Durch diesen Blog verbinde ich zwei meiner Interessen: Die digitale Welt & zuckerfrei essen. Gerne kannst du mir eine Nachricht zukommen oder einen Kommentar hinterlassen! :)

Kommentar hinterlassen